mit dem originalen Radio Musik hören

Ich stellte mir schon lange die Frage, wie ich mit meinem iPhone, das ich sowieso immer dabei habe auch in meinem 1964 Fleetwood Musik hören kann. FM(UKW)-Sender um über das originale Radio Musik von einem MP3-Spieler zu hören gibt es zuhauf. Mein Originales Radio kann aber nun mal leider kein FM Empfangen sondern nur AM (MW). Da ich auch kein anderes Radio einbauen wollte, obwohl es dies auch original für mein Baujahr in der FM-Version gab, blieb nur die Variante eines AM-Senders übrig.

 

Trotz langer Suche hatte ich zu meiner Zeit keinen AM-Sender gefunden. Mittlerweile gibt es aber doch einen von der Firma RediRad (http://www.rediscoveradio.com) wie mir Gerald Loidl schrieb. Dieser kostet für das 12 Volt Bordnetz 129 $ plus Versand. Gerald hat sich einen Sender von RediRad gekauft und ihn in seinen 1964 Eldorado eingebaut. Er funktioniert laut seiner Außage einwandfrei (Siehe Artikel auf seiner Homepage http://www.eldorado-seville.com). Vor ca. zwei Jahren gab es diesen jedoch noch nicht und da habe ich mir diesen AM-Sender eben selbst gebaut. Den AM-Sender AM1C habe ich bei Ramsey Electronics in den USA als Bausatz gefunden. Den Zusammenbau schafft jeder, der auch nur einigermaßen mit einem Lötkolben “herumbrutzeln” kann, also so auch ich. Die Anleitung (hier als PDF) ist jedoch natürlich nur in englisch.

 

Mit diesem Sender kann ich nun über mein originales AM-Radio über einen MP3-Player Musik hören. Da es auch MP3-Player mit integrierten FM/UKW-Radioempfänger gibt (z.B. der aktuelle Apple iPod nano), kann ich somit auch normale Radiosender empfangen obwohl mein originales Radio ja nur AM empfangen kann.

 

Wie funktioniert das?

Im nach wie vor auch öffentliche AM-Sender empfangen zu können, habe ich mir einfach ein Y-Antennenkabel gebaut. Dazu benötigt man einfach ein Antennen-Verlängerungskabel (Achtung, es gibt verschiedene Stecker und Buchsen! Also darauf achten, daß es in das originale Radio paßt!) und einen Cinch-Stecker. Das Verlängerungskabel schneidet man in 3 Teile, so daß man an einem Kabel den Stecker hat und am zweiten die Buchse. Das dritte Kabel aus der Mitte verbindet man an einem Ende mit dem Cinch-Stecker und schließlich alle drei offenen Enden miteinander. Dabei ist darauf zu achten das die Schirmung aller drei Enden vorhanden bleibt. Das fertige Y-Kabel wird zwischen das originale Cadillac-Radio, dem originalen Antennenkabel und dem AM-Sender gesteckt.

 

Den AM-Sender versorge ich über den Zigarettenanzünder durch ein Netzteil, welches die Spannung auf 9V reduziert. Der Sender läuft zwar laut Datenblatt mit einer Spannung zwischen 9V und 12V, sollte somit theoretisch auch direkt am Bordnetz laufen, aber die Gefahr war mir zu groß, das es irgendetwas durchbrennen und evtl. mein Radio Schaden nehmen könnte. Außerdem regelt das Netzteil die Spannung auf ein einigermaßen gleichbleibendes Niveau und hat noch eine zusätzliche Feinsicherung mit 5A drin. Ich habe meines beim Conrad gekauft.

 

Jetzt muß man nur noch den AM-Sender zusammenbauen und entsprechend eine freie Frequenz heraußuchen, auf welcher der Sender senden soll. Durch ein kleines Poti kann dies auch noch in einem gewißen Bereich nachträglich geregelt werden. Ich habe mich für die Konfiguration zwischen 1000 und 1250 MHz entschieden, da ich bei mir in der Gegend keine sonstigen Stationen in diesem Frequenzbereich empfangen konnte.

 

Alles anschließen, fertig. Ein kleineres Problem war nur noch ein Kabel zu finden das am einen Ende einen Chinch Stecker hat und am anderen Ende einen 3,5 mm MONO-Klickenstecker (NICHT Stereo). Dies habe ich bei meiner Canon Spiegelreflex Kamera gefunden. Es dient eigentlich dazu die Fotos auf einem Fernseher ausgeben zu können. Den AM-Sender habe ich mit einem Klettband von 3M im, bzw. über dem Handschuhfach direkt unter das Armaturenbrett geklebt.

 

Somit kann ich über mein originales Radio MP3-Musik und FM/UKW-Radio hören ohne irgendwelche Modifikationen an meinem Auto vornehmen zu müßen. Ohne ein zusätzlich Radio einzubauen und die originale Verkabelung zu beschädigen oder anderweitig modifizieren zu müßen. Es ist jederzeit ohne jegliche Spuren rückbaubar und funktioniert einwandfrei. Und das beste, ich kann nach wie vor normale AM-Radiosender empfangen, wenn ich die Antenne meines Cadillacs ausfahre.

 

Hier der Link zu dem AM1C - Entry Level AM Radio Transmitter Kit von Ramsey Electronics: http://www.ramseyelectronics.com